Wo Hänge in steile Felsschluchten übergehen

Der Schluchtwald des Wolfstals

Streckenlänge:
ca. 4km mit kurzen, z.T. steilen Steigungen

Mitnehmen:
Vesper, Getränk,  Fernglas

Treffpunkt
Parkplatz Wolfstal bei Lauterach: Hinweisschild in Lauterach folgen

Dauer
Halbtags

Teilnehmer:
max. 20
Kinder ab 6 Jahren

Alb-Guide:
Gerhard Zaharanski
Tel. 07129/930614

Nach einer Einführung über die Entwicklungsgeschichte der Schwäbischen Alb beginnt unsere Wanderung durch eine enge Schlucht. Von Moosen und Farnen überzogene Blockhalden und bizarre Felsformationen säumen den Weg. Es geht durch den schattigen Talgrund zu einem ehemaligen Lagerplatz der Steinzeitjäger.
Keltischer Ringwall, Lebensraum Schluchtwald, Orts- und Flurnamen sowie alte Grenzsteine lassen Geschichte und Kultur dieser Landschaft lebendig werden.
Ideal für Familien. Anschließend Einkehr möglich.