Dolinen, Steinbrüche und Fossilien

Kurzinfos:

Streckenlänge:
ca. 6 km, leichte Steigungen

Mitnehmen:
Hammer, evtl. Lupe

Treffpunkt
Parkplatz Ruoffseck (oberer Albtrauf) an der Straße
von Pfullingen nach Sonnenbühl-Genkingen

Dauer
halbtags 13.30-ca. 17.00 Uhr

Teilnehmer:
min 5 und max. 20; geeignet für Kinder ab 8 Jahren

Alb-Guide:
Stephan Wagner

 

Beschreibung:

Eingeladen zu dieser Tour sind alle, die sich ein Bild über einige Erscheinungsformen der Schwäbischen Alb in ihrer neuen Eigenschaft als „Nationalem Geopark“ machen wollen.
Ein wild-romantischer Tobel, eine Doline – in ihrer Form ein landschaftliches Kleinnod mit einer besonderen Geschichte – und ein Weißjura-Steinbruch werden im Mittelpunkt dieser Tour stehen. Licht und Schatten der Nutzung des Jura-Kalksteins werden Anlass für anregende Gespräche sein. Zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer die Gelegenheit, eine selbst entdeckte Versteinerung als Souvenir mit nach
Hause zu nehmen.

Für Schulklassen geeignet (Andere Termine nach Absprache;
auch als zweistündige Kurztour möglich).