Startseite

Auf den Spuren der historischen Wasserversorgung im Schmiechtal

Start- und Endpunkt der Tour ist das Biosphärenzentrum Hütten im oberen Schmiechtal. Auf der ca 16 km langen Strecke , die auf Radwegen teils im Tal, teils auf der Hochebene verläuft, wird an vielen Punkten die Geschichte der Alb- Wasserversorgung lebendig: das alte Pumpwerk Teuringshofen, heute ein Technik-Denkmal, eine Hüle und der erste Hochbehälter bei Justingen , das heutige Wasserwerk Gundershofen und eine alte „Brunnenstube“ in Sondernach. Wie das Wasser die Erdgeschichte und somit die Landschaft, die Pflanzen- und Tierwelt und die Menschengeschichte prägt, wird auf dieser landschaftlich schönen und abwechslungsreichen Tour deutlich.

Alb-Guide: Susanne Volzer

Telefon: 07389/ 1579

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Alb Guide - Mittlere schwäbische Alb