Startseite

 

Von eiszeitlichen und botanischen Schönheiten

Alb-Guide-Wanderung im unteren Lautertal

 
 
Von eiszeitlichen und botanischen Schönheiten 2 Von eiszeitlichen und botanischen Schönheiten 3

 

Eine abwechslungsreiche Wanderung bei Anhausen im unteren Lautertal: Steil bergauf geht es am Gänsegarten vorbei zur hoch über dem Tal gelegenen Befestigungsanlage. Eiszeit-Geschichten über die Entdeckung der weltweit ältesten Elfenbeinfiguren Mammut, Wildpferd, Löwenmensch werden bei den Gerberhöhlen lebendig. Je nach Jahreszeit findet man Helmknabenkräuter oder viele Kalkastern auf einer die Alb so prägenden Wacholderheiden. Ein prächtiger Ausblick auf mehrere Lautertalburgen und ein letzter Abstieg über die Ruine Maisenburg zurück ins Lautertal runden die Wanderung ab. Als Abschluss bietet sich die Einkehr in einem Gasthof mit regionaler Speisekarte an.
 

Streckenlänge: Ca. 7 km - schmale, steile, steinige und stufige Tourabschnitte erfordern Trittsicherheit und gutes Schuhwerk.

Treffpunkt/Dauer: P Ortseingang Hayingen-Anhausen, Dorfgemeinschaftshaus „Rubin im Tal“. Dauer ca. 4,5 h.

Preise: pro Person € 7 / Gruppen € 105

Alb-Guide: Christel Hahn, Tel. 07381/2938

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Von eiszeitlichen und botanischen Schönheiten 6

Von eiszeitlichen und botanischen Schönheiten 7

 

 

 

 

 
Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Alb Guide - Mittlere schwäbische Alb